Hypnose bei Stress

Hypnose bei Stress

1

Auswirkungen von dauerhaftem Stress auf Körper und Geist.


Wer im Dauer- Stress lebt, wird krank, dick und depressiv. Denn Stress bedeutet, dass wir unseren Körper in ständige Alarmbereitschaft versetzen. So wird er in einen seelischen und körperlichen Extrem-Zustand versetzt und wir möchten entweder kämpfen oder fliehen. Was wiederum die sogenannte Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse aktiviert. Dieses Informationsleitsystem sorgt dafür, dass nun einige physiologische Veränderungen augenblicklich einsetzen.

  1. Die Blutgefässe in den Eingeweiden ziehen sich zusammen.
    Das legt unseren Verdauungstrakt lahm, weil das dort vorhandene Blut nun vorrangig unsere Arme und Beine versorgt, um zu kämpfen oder zu fliehen. Lebenserhaltende Vorgänge wie Verdauung, Absorption und Ausscheidung werden kurzfristig gestoppt, was für kurze Zeit nicht schlimm ist. Auch das Zellwachstum und die Bildung von Energiereserven können für die Dauer von Minuten gefahrlos vernachlässigt werden. Wenn dieser Ausnahmezustand aber für längere Zeit besteht, dann ist das tödlich für uns.
  2. Das Immunsystem wird unterdrückt.
    Das ist so, weil unser Körper nicht gleichzeitig gegen innere und äussere Feinde kämpfen kann. Er muss sich entscheiden: Bakterien und Viren attackieren oder alle Kräfte in den rettenden Sprint zum nächsten sicheren Ort stecken. Unser Immunsystem ist nun durch diesen Stress schutzlos allem ausgeliefert, was es schwächen kann.
  3. Unser logisches Denken wird eingeschränkt, unsere Intelligenz reduziert.
    Dies liegt daran, dass Kampf und Flucht reflexhaft verlaufen müssen, um effektiv zu sein. Das sorgt wiederum dafür, dass die vordere Großhirnrinde geringer versorgt wird. Hier sitzt unser bewusstes Denken und Handeln. Zahlreiche Studien belegen, wie stark lebensrettende Konzepte im Gehirn unsere bewusste Wahrnehmung mindert und unsere Intelligenz stark einschränkt.
  4. Heisshunger auf kalorienhaltige Lebensmittel setzt ein.
    Während der Stresswelle wird der Körper von Adrenalin nahezu geflutet und es kommt nach dem Absinken des Adrenalinspiegels zu einem drastischen Anstieg des Cortisolspiegels. Cortisol signalisiert dem Körper Hunger und sorgt auf diese Weise dafür, dass die verlorenen Kraftvorräte schnell wieder aufgefüllt werden.

    Heutzutage erleben wir Menschen jedoch nur noch die mentale Form von Stress und weniger die körperlich fordernde. Wir leben in einer sehr anstrengenden, reizüberflutenden Leistungsgesellschaft, wo Menschen wie Objekte auf ihre Leistungen, ihren Besitz usw. reduziert werden. Diese täglich auf uns einprasselnden stressigen Faktoren aktivieren permanent unsere HHN-Achse und versetzen den Körper in Aktionsbereitschaft. Wir werden den durch Angst und Sorgen erzeugten Stress niemals ganz los. Beinahe jede der weitverbreiteten Zivilisationskrankheiten wird mit chronischem Stress in Verbindung gebracht.

  5. Ist das Gehirn dauerhaftem Stress ausgesetzt, kann dies das Entstehen von Depressionen begünstigen.
    Um dem entgegenzuwirken, können in der Hypnosetherapie destruktive und stresserzeugende Gedanken und Gefühle erkannt und effektiv verändert werden. Dies ist sehr wichtig und wertvoll, weil sie auf einer Veränderung unbewusster Mechanismen basiert, die unser wachbewusstes Denken und Fühlen steuern.

2

Hypnose bei Stress entspannt, hält gesund und macht glücklich

So ist es! Ein Leben, das auf dem gesunden Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung, Geben und Nehmen beruht, ist die beste Vorbeugung gegen Stress. Die Hypnosetherapie kann Menschen mit dem Wunsch nach mehr Gleichgewicht und Entspannung im Alltag vielfältige Behandlungsansätze bieten. Dabei ist es irrelevant, ob bereits durch Stress entstandene Symptome vorhanden sind oder es um reine Vorbeugung geht. In der Hypnose können Blockaden, Ängste, Unsicherheiten, emotionale Altlasten aufgelöst werden. Die Betroffenen tauchen während der hypnotischen Trance in eine tiefe neuronale Entspannung und es kommt auf effektive und natürliche Weise zur psychischen und physischen Erholung. 

Lassen Sie sich zur Hypnosetherapie beraten!
Kontakt

Niederdorfstrasse 67
8001 Zürich
Schweiz

+41 43 540 83 21
info@hypnova.ch 

Öffnungszeiten

Montag:           08:00-20:00 Uhr
Dienstag:         08:00-20:00 Uhr
Mittwoch:         08:00-20:00 Uhr
Donnerstag:     08:00-20:00 Uhr
Freitag:            08:00-20:00 Uhr

© Copyright 2020 Hypnova | All rights reserved | Datenschutz

Therapeutische Hypnosesitzung

Wählen Sie “Erstsitzung”, wenn Sie noch nie eine Hypnosesitzung bei Hypnova besucht haben.

Wählen Sie “Folgesitzung”, wenn Sie bereits einmal eine Hypnosesitzung bei Hypnova besucht haben.